RCKT Preloader
Merck Group – Merck Accelerator

Communications, Ecosystems, Venturing

Wie kann ein etabliertes Unternehmen zum Mitgestalter von Innovation werden?

image
Die Herausforderung

Die spezielle Zielgruppe von Wissenschafts- und Technologie Startups erreichen und sie davon überzeugen, sich für das Accelerator Programm von Merck zu bewerben.

Die
Lösung

Ganz einfach: Begeisterung für Forschung und Wissenschaft. Im Rahmen einer internationalen Kommunikationskampagne konnten wir den Merck Accelerator so zum weltweit führenden Health Accelerator entwickeln.

Wie man dem ältesten Wissenschaftsunternehmen der Welt helfen kann, zu einem modernen Innovationshub für Startups zu werden?

Im Herbst 2015 eröffnete Merck sein Innovation Center und startete sein Accelerator Programm für Startups aus aller Welt mit den Schwerpunkten auf Life Sciences, Healthcare und Performance Materials. RCKT wurde als Partner an Bord geholt, um das renommierte DAX Unternehmen als glaubwürdigen Partner für Startups zu positionieren und sich somit zum digitalen Innovationstreiber zu entwickeln.

image

„Unser Unternehmen hat sich seit jeher zu Fortschritt durch Wissenschaft verpflichtet und ich glaube, dass die Zusammenarbeit mit Startups uns zu noch mehr bahnbrechenden Innovationen führen wird.”


Michael Gamber, Head of Merck Innovation Center
Startups aus aller Welt

Ziel war es, Startups aus aller Welt dazu zu bewegen, sich beim Merck Accelerator zu bewerben. Zu diesem Zweck setzten wir ein Omnichannel Promotion-Programm auf und läuteten zweimal pro Jahr eine Bewerbungsphase ein. Über den Zeitraum der Zusammenarbeit haben wir über 2500 Bewerbungen mit hohem „Business Fit”, über 35 Startup-Alumni, 14 Startup- & Innovations-Awards und die zweithöchste „Awareness” im Bereich „International Corporate Health Accelerator” weltweit erreicht. 

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Schreib uns eine Nachricht.

So erreichst du uns.

Yay! Du hast uns eine Nachricht geschickt!
Hoppla! Deine Nachricht ist leider nicht angekommen.
Prinzessinnenstraße 8-14, 10969 Berlin